Urlaub im Naturpark

Unterwegs sein – Ankommen bei sich

Die Erwartungen einmal beiseite lassend, machen wir uns auf den Weg, ein wenig mehr über uns selbst zu erfahren. Um bei uns anzukommen wie wir und die Umstände unseres Lebens eben sind.

Innehalten, sich auf sich besinnen und wahrnehmen, „Wo stehe ich “ und „Was ist mir wichtig“.

Im bewussten Gehen den Fluß der Lebensenergie in Gang bringen und ins Gleichgewicht kommen. Die Ruhe und Heilkraft des Waldes und der Natur zeigen uns in selbstverständlicher Weise die Rhytmen des Lebens und lassen uns das Wunderbare im Einfachen und Alltäglichen sehen. Für eine Zeit lang wollen wir einfach mal alles so sein lassen wie es ist und die Augenblicke auskosten und genießen.

Yoga und Meditation ermöglichen die Erfahrung einer klareren Selbstwahrnehmung und eines wohlwollenden freundlichen Blickes auf uns selbst.

„Wandern ist eine Tätigkeit der Beine und ein Zustand der Seele. „ J. Hofmiller

1. Tag Bonstetten – Altenmünster

Wir treffen uns um 9 Uhr am Dorfplatz in Bonstetten (Parkmöglichkeiten vorhanden). In der nahegelegenen Lourdes Kapelle stimmen wir uns auf die kommenden Tage ein. Am heutigen Tag wandern wir zum Teil über romantische Waldpfade über Reutern nach Altenmünster. Dort verbringen wir die erste Nacht im Maria Ward Haus. Wer Lust hat kann die müden Muskeln nach unserer Ankunft mit YinYoga und Dehnübungen entspannen. Unsere Verpflegung ist heute vegetarisch. Ebenso nach Lust und Laune besteht am Abend die Möglichkeit an einer Tagesabschlußmeditation teilzunehmen. Tagesetappe ca. 13 km

2. Tag Altenmünster – Glöttweng

Frühaufsteher können den Tag mit einer Runde Morgenyoga beginnen. Nach dem Frühstück setzen wir unseren Weg über den Ziegelberg in Richtung Violau fort, zu einer Führung in der dortigen Wallfahrtskirche. Der zweite Teil der Stecke verläuft auf dem Wallfahrtsweg, von dem wir dann in Richtung Glöttweng abzweigen. Hier ist unser nächstes Quartier der Landgasthof Adler. Fam. Fink verwöhnt uns mit einem gut bürgerlichen Abendessen. Auch heute besteht wieder die Möglichkeit zur Teilnahme an einer Abendmeditation. Tagesetappe ca. 13 km

3. Tag Glöttweng – Gabelbach

Der dritte Tag beginnt wieder für die Lerchen unter euch mit Kneippen in der Glött und einer Morgenmeditation in Barfußpark nebenan. Für alle anderen frisch gestärkt dann mit dem Begehen des Barfußparks. Anschließend tauchen wir wieder ein in den Wald und durchqueren den Scheppacher Forst. Heute ist unser Ziel Gabelbach und hier die Frühstückspension das Bett`n Glück. Bei gutem Wetter seid ihr eingeladen zu Yin Yoga oder Entspannung im Garten. Am Abend haben wir die Wahl Essen zu bestellen oder noch ein paar km nach Zusmarshausen zu wandern um dort einzukehren. Abstimmung in der Gruppe je nach Tagesform und Wetter. Tagesetappe ca. 12 oder 14 km

4. Tag Gabelbach – Bonstetten

Zur mogendlichen Einstimmung treffen wir uns am vierten Tag bei gutem Wetter im Garten zu ein paar Yogaübungen und einem Morgenritual oder im Speiseraum. Wir verlassen Gabelbach und gelangen zum wunderschönen Buchenwald Am Horn dessen Stimmung geradezu einlädt zum Verweilen. Mittagsrast machen wir im neu errichteten Rothauenpark in Horgau. Der Nachmittag führt, nach einem Besuch in der als Rundbau errichteten, modernen Kapelle der Fam. Holland, ein letztes mal durch den Wald zurück nach Bonstetten. Rückkunft etwa. 16 Uhr.
Tagesetappe ca. 16 km

Änderungen vorbehalten

Im Preis enthaltene Leistungen:

  • 3x Übernachtung mit Frühstück
  • 2x Abendessen
  • 1x Kaffee und Kuchen
  • Wanderbegleitung mit meditativen Einheiten
  • Yogaeinheiten
  • Morgen- und Abendmeditationen
  • Entspannungsreise
  • Tagesimpulse und Reisetagebuch

Termin: So. 30.08. bis Mi. 2.09.2020
Teilnehmer: min. 5 max. 10
Kosten: Unterbringung im DZ 319 ,- Euro
Dreibettzimmer 309,- Euro
Einzelzimmerzuschlag 40,- Euro
Dreibettzimmer nur im Gasthof Adler, je nach Zahl der Anmeldungen max. 2 Dreibettzimmer. In allen Zimmern Einzelbetten möglich.

Information und Anmeldung bis zum 15.08.2020 bei Elisabeth Bschorr unter 0176/83223204 oder info@praxis-soleo.de

logo halb_edited.png